Montag, 30. Oktober 2006

oh, more of that fucking shit, lord!

Grad hab ich erfahren, dass man einen Weblog folgendermaßen betreiben soll:
1.In regelmäßigen Abständen ist ein neuer Beitrag anzulegen.
2.Bei Bedarf und Möglichkeit ist dieser mit Bildern, Audio- oder Videodokumenten zu illustrieren.

Unfassbar, dass mir diese Gebrauchsanleitung nie zugestellt wurde, als ich dieses mikroelektronische Poesiebuch hier initialisierte. Ts Ts...

Dienstag, 25. Juli 2006

die neue jesusburger junior...

... ist bald draussen!

Dienstag, 27. Juni 2006

...

ucbonesicanarmy8mn

Freitag, 2. Juni 2006

jesus freaks lieben es blutig...

heute habe ich über ne mail von mik erfahren, dass die automatische französische übersetzung der freakstock-seite einen wirklich skurrilen und doch ansprechenden sinn ergibt.

für unsere formulierung "[..] werden wir wieder das fetteste & netteste Jesus openair eröffnen." steht da (extrem genau gedolmetscht):

"Wir werden wieder den gemästesten Jesus aufschlitzen".
har har...

freak-france

Dienstag, 16. Mai 2006

youp mann, da hab ich ne satte woche hinter mir...

und weiß noch gar nicht, wann ich mal abschalten kann/soll. die zeit wird halt nur komprimiert, nicht dezimiert, wenn man von zu haus fort bleibt. alles wartet auf einen. klar, auch schöne sachen, ne frau, die einen sehnsüchtig erwartet, und die haudegen, mit denen man gemeinsam streitet. aber die menge liegt im vollgestopften mail-account oder einem pausenlos bimmelnden telefon. die welt hält nicht still, wenn man fort ist. ich hab ja sen verdacht, sie provoziert sogar mit einem höheren tempo.

für alle kämpfer auf diesem planeten, kleiner tip zum praktischen bekennen: http://www.fighthunger.org/gathering/home/2/DElogo

Donnerstag, 11. Mai 2006

he mik me really sick...

und deshalb werde ich die restlichen stunden in nürnberg nicht von mik's seite weichen, haha.
jdg16
heute sollte es so richtig low-budget-mäßig einen kurzen snack in der mittagshitze der innenstadt geben, und wo führt mich dieser schweizer chaot hin? in chong's diner haben wir dann scheiß-amerikanisch dinniert, so mit pommes und fetten saucen aufm sandwich, und das hat auch noch mehr als 4 euro gekostet, heul! mik ist echt ein freund geworden über die letzten jahre, und ich mag es, dass wir richtig ernsthaft fürn herrn rocken können, seminare etc. gemeinsam durchziehen, und trotzdem immer platz für kranke aktionen bleibt. und schweizer humor bleibt eh lang zwischen den zähnen hängen (gell, andy?)...

Montag, 8. Mai 2006

welch wunderbare gedanken...

...meiner zeitgenossen verhelfen mir zu einem funken alltags-spiritualität! diese wahrhafte ode an die solidität und qualität klassischer retrojaner (denen die seltene gattung der univeganer angehört) assoziierte in mir einen fingerzeig auf folgende aussage meines besten freundes: "Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber werden nicht vergehen." (Mt 24,35)
es gibt eine qualität für die ewigkeit, ja, sowas existiert! manch einem stumpfen proleten (wie ich wohl einer bin) erschließt sich diese wahrheit beim betasten eines simplen, in den 90ern produzierten stahlrahmens. die schönheit des details ist jedem zugänglich, ob beim betrachten oder beim tasten, man hat zugang zu einer ära der ästhetik und unverwundbarkeit. egal, was sich die moderne an technischen wunderwerken und schreienden höchstleistungen ausdenkt, diese carbon- und alukunst wird den zenit nie erreichen und eines tages kläglich verrotten. genauso, wie in der zweiradtechnik die poesie und schönheit des stahls alle nachfolgenden modewellen souverän belächelt, ist die wahrheit und ewigkeit des göttlichen wortes erhaben über alle wellen und betonungen der neuzeit. die erkenntnis, die mancher wie ein juwel emporhält, ist tatsächlich älter als die steinkohle. der heilige geist erinnert und lehrt uns alles, was bereits schon gesagt wurde (joh 14,26). achtet auf die waghalsigen und kurzlebigen werkstoffe des, achso erneuerten, christentums und unterzieht sie den brutalsten materialprüfungen. auch wenn nicht jeder vergleich passt (auch stahl schmilzt im feuer), wird der ursprung jeder inspiration und motivation eines tages offenbar. an reinen herzen erkennt man plötzlich trübe flecken, und das unehrenhafte unter uns wird auf einmal im tugendhaften glanz erstrahlen. der tüv gottes lässt sich auf keine äußerliche attraktivität ein, sondern prüft auf belastbarkeit, haltbarkeit und den (göttlichen) ursprung der ausgangsstoffe.

ein neuer tag des sieges

der angriff der univeganer

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Treibstoff


Lee Strobel
Inside the mind of unchurched Harry and Marry


Kester Brewin
The Complex Christ

was für die Ohren...


Massive Attack
Mezzanine


Portishead
Dummy



Tourniquet
Vanishing Lessons

Aktuelle Beiträge

wie das wusstest du noch...
wie das wusstest du noch nicht!?tz ;)
DieLitha - 29. Sep, 19:49
Übrigens heißt...
Übrigens heißt es "das Weblog" und "das...
AlexandraSchmelzer - 17. Jan, 20:47
uiuiuiuiiii Sprotte......
uiuiuiuiiii Sprotte... dann gratuliere ich dir mal...
Jaynine - 4. Nov, 18:31
Ach? das hast du garnicht...
Ach? das hast du garnicht gemacht? :-) Erkenntiss soll...
schokos - 3. Nov, 11:48
Hey Sprotte ... das hat...
Hey Sprotte ... das hat jetzt garnichts mit deinem...
pixel - 1. Nov, 11:26

Status

Online seit 4389 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Sep, 19:49

the good life

i've watched my dreams all fade away# and blister in the sun# everything i've ever had# is unraveled and undone# i've set upon a worthless stack# of my ambitious plans# the people that i've loved the most# have turn their backs and ran# ## this is the good life# i've lost everything# i could ever wantand ever dream of# ## this is the good life# i found everything# i could ever need# here in ur arms# ## loneliness has left me searching# for someone to love# poverty has changed my view# of what true riches are# sorrows opened up my eyes# to see what real joy is# pain has been the catalyst# to my hearts happiness# ## what good would it be# if u had everything# but u wouldn't have# the only thing u need...

Archiv

Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
[Macro error in site.sidebarItems: Wrapped org.xml.sax.SAXParseException; lineNumber: 49; columnNumber: 125; Attribute name "async" associated with an element type "script" must be followed by the ' = ' character. (/usr/local/helma/apps/twoday_net/modules/modWeather/Global/modWeather.js#44)]

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren